Begleitung von Flüchtlingen beim Zugang zu Ausbildung und Arbeit

Das Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit (NIFA) kümmert sich an den Projektstandorten Stuttgart, Tübingen und Pforzheim mit verschiedenen Angeboten um die Integration
von Flüchtlingen in Bildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt. Damit dies angesichts der zunehmenden rechtlichen und praktischen Hindernisse gelingen kann, ist insbesondere die Zusammenarbeit mit ehrenamtlich Engagierten von hoher Bedeutung. Die Fortbildung baut auf dem Wissen und den Praxiserfahrungen der Netzwerkträger auf. Sie bietet freiwillig Engagierten den notwendigen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und die praktischen Handlungsmöglichkeiten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in der Folgezeit selbständig und im Rahmen des Netzwerks Flüchtlinge im arbeitsmarktlichen Integrationsprozess begleiten und unterstützen.
Sie treffen sich regelmäßig mit den Anleiterinnen und Anleiternder Netzwerkträger zum Erfahrungsaustausch und zur Fallbesprechung.

Termine:

Die Fortbildung besteht aus drei Schulungsterminen an Abenden und einer anschließenden Praxisphase, die von den Teilprojektpartnern aktiv begleitet wird.

Montag, 09. April 2018, 19:00 – 21:30 Uhr
Ort: Bruderhaus Diakonie Tübingen, Sindelfinger Straße 18, 72070 Tübingen

  • Vorstellung der Ziele und der Praxis des ProjektsGemeinsames Kennenlernen und Grundlagen zum Asylverfahren, Zugang zu Sprache
  • und Bildung, Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen

Montag, 16. April 2018, 19:00 – 21:30 Uhr
Ort: Asylzentrum Tübingen, Neckarhalde 40, 72070 Tübingen

  • Beratungsangebote und Fördermöglichkeiten – Haupt- und Ehrenamtliche gemeinsam für Flüchtlinge
  • Begleitung bei der arbeitsmarktlichen Integration – Was können freiwillig Engagierte tun?

Montag, 23. April 2018, 19:00 – 21:30 Uhr
Ort: Job-Center Landkreis Tübingen, Schleifmühleweg 68, 72070 Tübingen

  • Arbeitsmarktförderung von Geflüchteten durch Arbeitsagenturen und Jobcenter – Was sollten Ehrenamtliche wissen und was können sie tun?
  • Vorstellung der lokalen Angebote und der Ansprechpersonen der Agentur für Arbeit und des Jobcenters

Anmeldung:

Teilnahmebedingungen:
Die Fortbildung richtet sich an ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Engagierte und Interessierte. Sie ist als Einsteiger/-innen- Veranstaltung konzipiert. Es können maximal 18 Teilnehmer/-innen aufgenommen werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldeschluss: 31. März 2018

Kontakt:

E-Mail: gudd@fluechtlingsrat-bw.de

Weiter Informationen: 2018-04 Fortbildung Freiwillige NIFA TÜ

Das Projekt „NIFA- Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit“ wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerberinnen, Asylbewerbern und Flüchtlingen (IvAF)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.